0

hbw ConferenceCenter
Haus der Bayerischen Wirtschaft
Max-Joseph-Straße 5
80333 München

Tel.: Telefon: +49 89 551 78-177
Fax.: Telefax: +49 89 551 78-366
E-Mail: team@hbw.de

Homeoffice: Mit diesen Tipps arbeiten Sie erfolgreich von zuhause

Arbeiten von zuhause klingt zunächst sehr bequem. In der Praxis ist diese neue Arbeitssituation für viele aber eine echte Herausforderung. Strukturen, die das Arbeiten normalerweise regeln, fallen auf einmal weg. Privates und Berufliches verschmilzt. Damit die Arbeit auch im Homeoffice gelingt, haben wir hier die wichtigsten Tipps für Sie zusammengefasst.

1. Klare Struktur für den Arbeitstag festlegen

Um auch von zuhause zielorientiert arbeiten zu können, sollte man vor Arbeitsbeginn eine klare Struktur für den Arbeitstag festlegen. Überlegen Sie sich, wann Videocalls und Telefonate mit Kollegen anstehen, wann Sie ungestörte Arbeitszeitfenster brauchen und wann Pausen geplant sind.

Sinnvoll ist auch, konkrete Bereiche im Haus oder in der Wohnung für die Arbeit zu bestimmen. Wer die Möglichkeit hat, sollte an seinem Schreibtisch arbeiten. Für Frühstück und Pausen sind beispielsweise Wohnzimmer oder Balkon da. Die örtliche Trennung hilft, zwischendurch leichter abzuschalten. Setzen Sie sich morgens nicht im Schlabberlook, sondern ordentlich angezogen an den PC. Auch das hilft dabei, Grenzen zwischen Beruf und Freizeit im Homeoffice zu ziehen und Strukturen zu schaffen.

2. Aufgaben und Anforderungen definieren

Sie sollten sich für jeden Arbeitstag überlegen: An welchen Aufgaben arbeite ich heute und welche Ergebnisse möchte ich erzielen? Welche drei Aufgaben sind die wichtigsten bzw. dringendsten? Was wird ungefähr wie lange dauern? Oft empfiehlt es sich, mit der Aufgabe zu starten, auf die man am wenigsten Lust hat. Ist diese erledigt, fällt es leichter mit dem Daily Business durchzustarten.

2. Digitale Tools und Videocalls nutzen

Mit Videocalls können Sie Ihre Kollegen nicht nur regelmäßig hören, sondern auch sehen. Denn wenn die typischen Küchengespräche im Büro wegfallen, ist der Bedarf zum Austausch mit anderen umso größer. Außerdem hilft das Bild dabei, Stimmungen und Gefühlslagen im Team besser zu erfassen. Egal welches technische Tool Sie für Ihre täglichen Konferenzen nutzen – Skype for Business, Teams, Zoom, Slack etc.: Von unterwegs kann man sich in der Regel auch mit dem Handy einwählen.

Um mit Kollegen an gemeinsamen Projekten in Echtzeit arbeiten zu können, aktuelle Informationen zu ergänzen und teilen, nutzen Sie am besten Shared Documents wie Google Docs oder Microsoft Office Live. Bei der Projektplanung und -organisation helfen digitale Tools wie Trello oder Slack. Auch Messenger-Dienste sind sinnvoll, um sich innerhalb eines Teams abzustimmen und sich gegenseitig über neueste Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten.

3. Zeitfenster für ungestörte Konzentrationsphasen festlegen

Um effektiv und fokussiert an einem Thema arbeiten zu können, richten Sie sich am besten spezielle Zeitfenster am Tag ein. In dieser Zeit sollten Sie Ihr Handy weglegen und auch andere mögliche Störquellen abstellen. Auf diese Weise konzentrieren Sie sich gezielt auf diese Aufgabe und erreichen Ergebnisse, auf die Sie am Ende des Tages stolz sein können.

4. Pausen definieren und einhalten

Planen Sie feste Pausen für Ihren Arbeitstag im Homeoffice ein. Mittags kann beispielsweise ein Spaziergang an der frischen Luft, eine kurze Joggingrunde oder auch eine kleine Yoga-Einheit helfen, Energie für den Nachmittag aufzutanken.

5. Arbeitstag offiziell beenden

Wenn Sie während des Abendessens noch schnell eine E-Mail beantworten oder einen Anruf tätigen, kann das auf die Dauer belasten. Denken Sie daran, nach getaner Arbeit die Unterlagen bewusst beiseite zu legen, den Laptop wegzuräumen und offiziell Feierabend zu machen.