hbw ConferenceCenter
Haus der Bayerischen Wirtschaft
Max-Joseph-Straße 5
80333 München

Tel.: Telefon: +49 89 551 78-177
Fax.: Telefax: +49 89 551 78-366
E-Mail: team@hbw.de

Der Unternehmensfilm - Ihre digitale Visitenkarte im Netz

André Schmitt ist seit 1999 mit Leib & Seele Filmproduzent und Mediengestalter. Er hat seine Ausbildung unter anderem an der SRT - Schule für Rundfunktechnik, der Medienakademie von ARD und ZDF, absolviert. Er arbeitet seit vielen Jahren als Producer, Kameramann und Cutter für nationale und internationale TV-Sender im Bereich Aktuelles und Magazin. Zudem produziert er Image- und Unternehmensfilme und betreut Kunden von der Filmkonzeption bis zum fertigen Film. Herr Schmitt ist als freiberuflicher Kameramann und Cutter in den vergangenen Jahren für die mbw GmbH und für Kunden des ConferenceCenters im Haus der Bayerischen Wirtschaft unterwegs gewesen.

Wir haben Herrn Schmitt gebeten, uns in diesem Blogbeitrag zu verraten, warum Bewegtbild für Unternehmen in der heutigen Zeit so wichtig ist, worauf ein Profi achtet und was den kleinen aber feinen Unterschied ausmacht.

Und jetzt – Kamera ab für André Schmitt:

„Ihr Unternehmensvideo ist Ihre digitale Visitenkarte im Netz. Genauso wie Sie bei geschäftlichen Terminen auf Ihr Erscheinungsbild achten, sollten Sie auch bei Ihrem digitalen Auftritt darauf Acht geben. Und das klappt selten mit Ware von der Stange. Wollen Sie Ihrem Gegenüber gefallen, aus der Masse hervorstechen und wahrgenommen werden? Dann müssen Sie schon etwas bieten! Das gilt  heute mehr denn je.

Ein professionelles Filmteam ist dabei gewissermaßen Ihr Stilberater. Das Filmteam hilft Ihnen, Eigen- und Fremdwahrnehmung zu einem Ganzen zusammenzuführen, es entwickelt zusammen mit Ihnen Inhalte zu einer spannenden und ansprechenden Story über Ihr Unternehmen, und setzt diese dann mit den richtigen Bildern und Schnittfolgen für Sie um.

Grundsätzlich gilt: Ein Video sollte passgenau auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sein. Das heißt,  Grafiken und Animationen sollten Ihrem Corporate Design entsprechen, Inhalte sollten keine beliebigen rasen beinhalten und im Gesamteindruck sollte das Unternehmensvideo Ihr Unternehmen authentisch darstellen.

Dabei muss „authentisch“ nicht gleichgestellt mit schlechter Licht- und Kameraführung sowie schlechten Tonaufnahmen sein. Ganz im Gegenteil. Die Kunst ist es, ein Video „Nah dran“, aber mit perfekten Bild- und Tonaufnahmen zu produzieren. Und dann braucht es für einen gelungenen Film noch das gewisse, kreative Etwas.

Diese genannten Punkte gelten natürlich in abgewandelter Weise und anderem Schwerpunkt auch für einen Veranstaltungstrailer, einen Einspieler oder auch für ein Best of einer Veranstaltung.

Ein kleiner Schwenk in die Wahrnehmungspsychologie. Das  gesprochene Wort  eines Videos nimmt der Betrachter in der Gesamtheit nur zu etwa 7% auf. Die restliche Aufmerksamkeit liegt auf audiovisuellen Reizen. Schön, könnte man meinen, dann ist es ja völlig egal, was ich im Interview erzähle. Das Gegenteil ist aber der Fall. Bei nur 7 % verbleibender Aufmerksamkeit auf dem gesprochenen Wort ist es umso wichtiger, jegliche Ablenkung durch Fehlreize in Bild und Ton zu minimieren und die Inhalte zu optimieren.

[Deshalb:]

·        Weniger ist mehr. Ganz klar: Sie sind stolz auf Ihr Unternehmen, Ihre Produkte, Ihre Dienstleistungen. Heben Sie im Film wenige Besonderheiten hervor. Zu viele Inhalte verwässern die Botschaft und am Ende bleibt gar nichts hängen.

·        Ein professioneller Regisseur hilft Ihnen dabei,  komplexe Inhalte auf das Wesentliche zu reduzieren. Er hat den Blick von außen und wird darauf achten, dass Sätze kurz und auf den Punkt formuliert werden. Nur so kommen Inhalte bei Personen an, die nicht so tief mit der Materie vertraut sind wie Sie.

·        Ein professioneller Kameramann findet für Sie die richtige Einstellung. Er achtet darauf, dass Sie oder Ihr Produkt im besten Licht erscheinen. Das richtige Licht und die passende Perspektive hebt Besonderes  hervor, lässt weniger Schönes in den Hintergrund treten. Er fokussiert mit dem richtigen Bild die Botschaft des Filmes und vermeidet Ablenkung durch störende Bildinhalte.

·        Ein professioneller Tonmann sorgt für den guten Ton am Set. Er ist wesentlich für die Verständlichkeit von Interviews verantwortlich und weist schon beim Dreh auf Störfaktoren hin, die man sonst vielleicht erst im Schnitt entdeckt, und dann ist es spät. Zudem kann der Tonmann unschöne Zisch- und Klicklaute in der Stimme oder z.B. eine nasale Aussprache reduzieren.

·        Ein professioneller Cutter bearbeitet die Schnittfolgen so, dass die Bilder die Kernbotschaft ihres Videos optimal unterstreichen. Dabei ist es  wichtig, dass es zu keiner Bild- Textschere kommt, also dass die Bilder zu dem passen, was im gesprochenem Wort erzählt wird. Zudem kann er Korrekturen an Bild und Ton vornehmen und diese weiter zu einem Runden, Ganzen gestalten.

Ich könnte Ihnen jetzt erzählen, dass Contentvideo-Marketing heute wichtiger ist denn je. Dass nach GOOGLE  die zweitgrößte Suchmaschine der Welt YOUTUBE ist und wer gefunden werden möchte, ein Video braucht. Ich könnte Ihnen erzählen, dass  Links, die einen Videoclip enthalten, zu mehr als 60% öfter angeklickt werden als welche ohne Video. Dass der Traffic auf Ihrer Homepage mit Videocontent um mehr als 50 % steigt, und so weiter und so weiter.

Ich finde aber vor allem: Ein durchdachtes und gut gemachtes Unternehmensvideo gehört heutzutage zu den wichtigsten Marketing-Tools, um sein Unternehmen zu präsentieren. Ein Drehtag macht zudem Spaß, man kommt als Unternehmen aus dem Alltag raus  und man ist als Unternehmer dazu angehalten, über sich und sein Unternehmen zu reflektieren. Ein Filmdreh kann auch, wenn alle Mitarbeiter dabei sind, ein kleines Firmenevent ersetzen. Meine Erfahrung ist es, dass  Mitarbeiter oft sehr stolz und engagiert bei so einem Drehtag dabei sind.

Mein Empfehlung: Lassen Sie Ihren Unternehmensfilm von Profis machen. Die wissen wie es geht! Nur so erzielen Sie auch den gewünschten Effekt.“

Wir danken André Schmitt für seinen spannenden und sehr ausführlichen Beitrag.

Unsere Kollegen im Bereich Film & Fernsehen beraten Sie gerne über die umfassenden Möglichkeiten, wie Sie Ihr Unternehmen gezielt in einem Unternehmensfilm in Szene setzen. Agnes Krafft, Leiterin Mediendienste, freut sich über Ihren Anruf unter 089 551 78 – 292 oder E-Mail agnes.krafft@mbw-team.de

Kommentare
Kommentar hinterlassen